Tipps zur Holzpflege

Unsere Empfehlungen zu Pflege & Reinigung deiner Möbel aus Holz

Holz ist das wohl traditionellste Material für die Herstellung von Möbeln. Als die Menschen ihr Nomaden-Dasein langsam an die Nagel hingen, entstand die erste Idee es sich "Zuhause" bequem zu machen. Bereits bei den alten Ägyptern wurden Truhen, Betten und Stühle aus Hölzern hergestellt. Seitdem hat sich viel getan!

Bis heute ist Holz DAS Material, wenn es um die Möbel-Herstellung geht. Fast jeder hat ein Möbelstück aus Holz bei sich Zuhause stehen. Es ist gut zu wissen, mit welchen Tipps und Tricks, du dein schönen Möbel aus Holz pflegst und reinigst, damit sie lange ästhetisch und gut aussehen.

Warum Holzpflege?

Holz ist nicht gleich Holz. Damit es im Alltag bestens gewappnet ist, wird Holz bei Möbeln mit einer Schicht Lack oder Öl behandelt. So entsteht ein zusätzlicher Schutz vor Staub, Dreck und tagtäglichen Einwirkungen, die bei unbehandeltem Holz großen Schaden anrichten würden.

Die richtige Holzpflege sorgt dafür, dass sowohl das Naturmaterial als auch die Schutzwirkung des Lackes, Wachses oder Öls lange anhalten.

Eins vorweg: Teste noch nie ausprobierte Pflege-Tipps zuerst an einer unauffälligen Stelle. Safety first!

Pflege-Tipps für lackiertes Holz

Wir zeigen dir unsere Pflege-Tipps für deine Möbel aus lackiertem Holz. Das Lack sorgt bei solchen Holzmöbeln für eine starke Schutzschicht gegen Feuchtigkeit, Dreck und direkten Sonnenstrahlen. Es gilt bei der Pflege und Reinigung von Holz-Möbel darauf zu achten, die Lack-Schicht weder zu zerkratzen noch zu minimieren.

Für die richtige Holzpflege empfehlen wir dir bei lackiertem Holz:

  • Nutze kein Mikrofaser-Tuch. Mikrofaser-Tücher wirken auf lackierten Oberflächen wie leichtes Sandpapier.

  • Nutze lieber Ledertücher oder Tücher aus feiner Baumwolle. Lackierte Holzoberflächen sind kratzanfälliger als geölte.

  • Staube deine Möbelstücke regelmäßig ab.

  • Stelle nie heiße Gegenstände, wie Tassen mit heißem Tee, direkt auf die lackierte Holzoberfläche. Das kann die Lackschicht angreifen und optisch verändern.

  • Lese bei speziellen Pflegemitteln immer die Gebrauchsanweisung!

  • Ein Ölen der lackierten, holzigen Oberflächen ist in der Regel nicht nötig.

In der Regel halten Schichten aus Lack mehrere, gute Jahre lang. Wenn du das Lack irgendwann erneuern willst, ist es wichtig die komplette, alte Lackierung zu entfernen. Sonst wird neue Lackschickt nicht ausreichend halten.

Pflege-Tipps für geöltes Holz

Bei geölten Oberflächen aus Holz bleiben die Poren offen und atmungsaktiver als bei Lack. Das hat zum einen den Vorteil, dass Dreck oder Feuchtigkeit nicht so leicht eindringen kann. Außerdem bleibt das natürliche Material so atmungsaktiv und sorgt für ein optimales Raumklima.

Für die richtige Pflege empfehlen wir bei geöltem Holz:

  • Mit einem trockenen oder nebelfeuchtem Tuch geht das regelmäßige Abstauben schnell und einfach.

  • Wir empfehlen, geölte Möbel jedes halbe Jahr circa zu ölen. Das hilft, den natürlichen Glanz und die Farbe aufrecht zu erhalten.

  • Nutze für die Holzpflege trocknende Öle wie Leinöl. Bitte keine pflanzlichen, nicht trocknende (Speise-)Öle wie Haselnuss-, Mandel-, Erdnuss- oder Olivenöl.

  • Nutze Untersetzer, damit sich keine unschönen Wasserränder bilden können. Gerade bei unlackierten Tischplatten zieht Feuchtigkeit schnell ein.

Allgemeiner Tipp: Wasser und Holz vertragen sich nicht gut. Vermeide es, höhere Wassermengen oder andere Flüssigkeiten auf der Holzoberfläche stehen zu lassen. Sonst entstehen unschöne Wellen oder Flecken. Und denk daran regelmäßig zu lüften: Das ist nicht nur gut für uns Menschen, sondern auch für unsere Holzmöbel!

Holzmöbel reinigen

  • Verwende keine aggressiven Putzmittel und nie Mittel mit Scheuerpartikeln oder Aceton.

  • Radiergummis sind ein toller Trick bei kleineren Flecken auf lackierten Holzoberflächen.

  • Wenn der Radiergummi nicht hilft, mische Wasser sparsam mit Spülmittel oder Neutralseife.

  • Nach dem Reinigungsprozess ist es sehr wichtig, die behandelte Oberfläche trocken zu wischen.

Zwei Bilder: Holzbett mit Decken und Esstisch aus Holz mit roten Stühlen

Tricks gegen kleine Kratzer im Holz

  • Bei lackiertem Holz-Oberflächen: Greife zu Möbelpolituren aus dem Fachhandel.

  • Betroffene Stelle abschleifen ➙ Reinigen ➙ Wach auftragen ➙ Glätten ➙ Versiegelung auffrischen (Lack, Öl oder Wachs)

  • Wenn du etwas abschleifst, dann immer in Faserrichtung der Holzstruktur.

Alle Angaben zur Holzpflege ohne Gewähr. Für jegliche (Folge-)Schäden, die dir beim Nutzen unserer Tipps, Tricks oder anderer Informationen, entstehen, wird keine Haftung übernommen.

Echte Holzmöbel online shoppen

chevron-leftAlertBrowse fileDownload fileFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoSpinnerCalendarDealer Search