Einfache Tipps für eine stimmungsvolle Blumendekoration

Von Homepoetin & Stylistin Nicole Zweig:
"Panta rhei - alles fließt! Und wie jedes Jahr, weicht der Sommer in kleinen Schritten und plötzlich ist er wieder da, der farbenfrohe Herbst."

Collage aus drei Bildern: Zwei Blumenarrangement und Portrait von Nicole draußen

"Schöne Blumenarrangements gehören dazu"

Die Tage werden kürzer und mein Leben findet wieder mehr in der Wohnung in unserem zu Hause statt. Da ist es mir noch viel wichtiger als im Sommer, es daheim schön und gemütlich zu haben – und schöne Blumenarrangements gehören für mich einfach dazu!

Falls ihr meiner Kolumne folgt, wir sind diesen Sommer aufs Land gezogen. Unsere neue Wohnung ist nach und nach eingerichtet, so kann ich nun die Ernte der Sommerwiesen frisch vom Feld nach Hause holen. Das habe ich bisher nie geschafft, als ich noch in München wohnte, Blumen frisch vom Feld zu holen! Das finde ich richtig toll und es fiel mir wirklich schwer auf dem Blumenfeld vernünftig zu sein, sonst hätte ich eine ganze Wagenladung Blumen mit nach Hause genommen.

"Gladiolen strahlen Grazie & natürliche Schönheit aus"

Das Gladiolenfeld hat es mir besonders angetan, diese Farbvielfalt, dies Pracht - einfach wunderbar. Für meinen schwarzen Vasenkrug habe ich mich für die Farben Weiß, Rosa, Pink und Dunkelrot entschieden. Ein altes Leinentuch, vor langer Zeit auf einem Flohmarkt ergattert, liegt nun als Läufer auf unserem Esstisch.

Vor der neu beigefarben gestrichenen Wand – ich bin glücklich mit dem Farbton – wirken die Blumen einfach wundervoll. Gladiolen haben für mich so etwas Majestätisches, sie brauchen nur sich selbst und strahlen Grazie und natürliche Schönheit aus.

Tipp: Bevor ich Blumen in einer Vase arrangiere, fülle ich handwarmes Wasser ein und schneide mit einem ganz einfachen Küchenmesser die Blumen schräg an. So halten sie länger und können besser trinken. Je nach Blumenart, ist es gut das Wasser alle paar Tage zu wechseln, so halten Blumen manchmal sogar 2 Wochen lang.

"Dieses Arrangement braucht kein Wasser"

Auf unserem Sofatisch wollte ich zusätzlich gerne noch eine Kleinigkeit dekorieren. So habe ich eine Schale mit hellen und dunkelgrünen Zierkürbissen gefüllt und weißblühenden Beifuß, sowie Minikürbisranken innen um den Rand gelegt.

Kleine Hortensien in Grün runden meine Komposition ab. Das wunderbare – dieses Arrangement braucht kein Wasser, denn die Hortensien trocknen ohne zu welken.

Florale Deko für die Fensterbank

Und da ich gerade so im Schwung war und es gerade Prothea gibt, konnte ich nicht widerstehen und habe für die Fensterbank einen Mix aus Pampasgras, Prothea und Staticien, auch Strandflieder genannt, zusammengestellt, frisch vom Felde!

Beide Blumen lassen sich einfach trocknen und vielleicht sprühe ich diese im November golden an, wenn es dann in Richtung Weihnachtsdekoration geht! 😉 Vorerst erfreue ich mich an der schönen zarten Farbkombination aus Weiß und Grün.

Ich wünsche euch viel Freude beim Dekorieren von Blumen in Vasen, Schalen, auf Tabletts in Kombination mit Kerzen oder vielen kleinen Flaschen …

Farbenfrohe Möbel für dein Zuhause
chevron-leftAlertBrowse fileDownload fileFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoSpinnerCalendarDealer Search